Perspektive.31

Neues 10-20mm Objektiv

Für die Landschaftsfotografie fehlte uns noch ein echtes Weitwinkelobjektiv. Also entschieden wir uns, dass es das Sigma 4-5.6 sein sollte.
Ein bekannter Elektronikmarkt bot dieses Glas für 349,-€ an. Ein echter Schnapper, wenn man bedenkt, dass das Gegenstück, wenn man so will das Original, von Canon 250,-€ mehr kostet und es sich hier um ein Ultraweitwinkel mit einer erstklassigen Optik handelt.
Zum Lieferumfang gehört ein gut gepolsterter Objektivköcher und eine Gegenlichtblende.

Das erste Bild:
steg

Vom ersten Augenblick, oder besser Blick durch die Linse, waren wir begeistert, von dem was man vom Winkel her, auf das Bild bekommt.
Auch das fertige Ergebnis ist sehr zufriedenstellend:
Die Auflösung und Schärfe im Zentrum ist bereits bei Offenblende hervorragend. Sie fällt weitwinkeltypisch zum Rand hin ab, ist aber selbst am äußersten Rand noch sehr ordentlich.

Die technischen Werte:

– Lichtstärke: 4-5,6
– Objektivbrennweite: 10-20 (mm)
– Nahgrenze: 24 cm
– Ultraschall-Autofokus (HSM)

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

4 Kommentare

  1. Ray Getty 7. August 2015

    …ich werde es für die Peoplefotografie verwenden um aufregende und dynamische Effekte, bedingt durch die Weitwinkelverzeichnung, zu erzielen.
    Gruß
    Ray

    • perspektive.31 8. August 2015 — Autor der Seiten

      Ja, kann man auch dafür einsetzen, man muss allerdings auf die Verzerrungen etwas achten, es sei denn sie sind gewollt. Dann kann man sehr schöne Effekte erzielen. Haben es mal angetestet, werden es bestimmt auch bei der ein, oder anderen Gelgenheit einsetzen.

  2. Oliver Lohse 2. August 2015

    Tolles Objektiv für dynamische Aufnahmen.
    Gruss
    Oliver

    • perspektive.31 3. August 2015 — Autor der Seiten

      Stimmt, Olli. Es kam gerade erst im Motorsportbereich zum Einsatz. Es sind ein paar tolle Bilder entstanden, die gibt es demnächst hier in der Galerie.

      Gruß
      Frank

Antworten


*

© 2017 Perspektive.31

Thema von Anders Norén